Ausstellung „Was ist der Mensch? (I. Kant)“

von Hans-Jürgen EntingAktuelles0 Kommentare

Liebe Schüler/innen, liebe Lehrer/innen,

die beiden Philosophie-Kurse der Q1 von Frau Füchtling laden ab dem 21.12.2016 herzlich zum Besuch der Ausstellung „Was ist der Mensch? (I. Kant)“ in der Aula ein.

Inhaltlich ging es bei dem selbstständig konzipierten und arbeitsteilig erarbeiteten Unterrichtsprojekt um die Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen zur Frage „Was ist der Mensch?“, z.B.

  • Welche Rolle spielen Sprache und Symbole? – dazu gibt es sogar ein Symbolmemory und Übersetzungen eines philosophischen Satzes in viele Sprachen…
  • Wie handelt der Mensch?
  • Was ist ein gutes Leben?
  • Welche Rolle spielen Geschlechterrollen für die eigene Identität?
  • Welche Bedeutung hat Sexualität?
  • Was könnte an menschlicher Kultur kritisch sein?
  • Was ist ein Spiel und ist das menschliche Leben vielleicht nur ein solches?

 

Anhand von Textbeiträgen und Bildern könnt ihr verschiedene Philosophinnen und Philosophen kennenlernen. Durch Impulse möchten wir euch zum Weiterfragen anregen. „Philosophie“ stammt übrigens von griech. „philos“ (= Freund) und „sophia“ (= Weisheit/Wissen) und bedeutet „Freund/Freundin der Weisheit, des Wissens“ zu sein, nicht Wissen zu ‚haben‘, sondern danach zu suchen, weiter zu fragen. Beispielsweise fragt ein/e Philosoph/in bei Alltagsfragen weiter… über ‚wie spät ist es?‘ hinaus: ‚was ist überhaupt Zeit?‘…. Herzliche Einladung zum philosophischen Denken!

(Q1-Philosophiekurse, FTG)