,,Hilfe wird gepackt!“

von Hans-Jürgen EntingAktuelles0 Kommentare

„Wozu all der Aufwand?“, fragen sich vielleicht einige. Die Antwort ist ganz simpel: Wir haben so viel und wenn es uns an etwas fehlt, sogar die Möglichkeit, mal eben kurz in einen der zahlreichen Supermärkte nebenan zu gehen. In anderen Ländern auf der Welt sieht dies jedoch leider ganz anders aus. Deshalb unterstützt unsere Schule schon seit gut 13 Jahren das Projekt ,,Hilfe wird gepackt“ vom ,,Friedensdorf International“. Dieses Schuljahr wurden fleißig 59 Pakete gefüllt und verschickt, deutlich mehr als im vergangenen.
Es wäre vielleicht noch wichtig zu erwähnen, was mit diesen Paketen passiert: Diese werden nach Osteuropa verschickt, genauer gesagt nach Armenien, Georgien, Nagorny Karabach und Tadschikistan,  aus eben dem oben aufgeführten Grund.

Auch für nächstes Jahr ist diese Aktion wieder geplant – mit hoffentlich noch mehr Unterstützung!

Hannah Patricia Skrzypczak, Q1